Sa. Feb 29th, 2020

Nachrichten

Es gibt keinen anderen Ort auf der Welt, wo so viele Maschinen vom Airbus A380 starten und landen, wie am Dubai International Airport – kurz DXB. Die Fluggesellschaft Emirates, die aus Deutschland ab München, Frankfurt, Düsseldorf und  ab Hamburg mit dem doppelstöckigen Flugzeug zu ihrem Drehkreuz in den Vereinigten Arabischen Emiraten fliegt, eröffnete im Jahre 2013 die Concourse A, einen Flughafenbau der Superlative.

Von Dubai nach Auckland: An Bord des längsten Linienflugs der WeltVon Dubai nach Auckland: An Bord des längsten Linienflugs der Welt

Dieser Erweiterungsbau erhöht für den Terminal 3 die Kapazitäten und ist der weltweit erste Passagierterminal, der eigens für Großraumflugzeuge vom Typ Airbus A380 konzipiert wurde. Die Besonderheit: Passagiere, die First oder Business Class gebucht haben, gehen vom …

... Weiterlesen

Sie hatten ihn nach Sibirien verbannt, natürlich dorthin. Im abgelegenen, damals sicher recht sumpfigen Tobolsk verbrachte der letzte russische Zar einige der ihm noch verbleibenden Monate seines Lebens. Das Ende der Wegstrecke waren er, seine Frau und die fünf Kinder mit dem Schiff gekommen, über Flüsse, durch Moorlandschaft und Wälder. Sie mussten weg aus Sankt Petersburg, in die raue Weite des Kontinents, die Sibirien damals für viele Menschen zum Gefängnis machte. Heute versucht man, Besucher herzulocken. Wobei Sibirien so unfassbar groß ist, dass gleich mehrere Welten hineinzupassen scheinen. Touristen denken bei Sibirien wohl zuerst ans Altai-Gebirge oder den Baikalsee. Die …

... Weiterlesen

Krater, Wadis und Wüstencamps: Geheimtipp Negev-Wüste: Abenteuersafari durch Israels faszinierendste Landschaft

Die Wüste Negev nimmt über die Hälfte von Israel ein. Dennoch besuchen nur wenige Touristen die dünnbesiedelte Region im Süden des Landes. FOCUS-Online-Redakteurin Corinna Schneider war vor Ort und zeigt, was diese Gegend zu einer der beeindruckendsten Landschaften Israels macht.

Behäbig schaukelt unser Kamel eine kleine steinige Anhöhe hinauf. Es herrscht Stille um uns herum. Nur das Klappern der Hufen und das Pfeifen des Windes sind zu hören. Plötzlich halten wir an. Ein paar Schritte trennen uns von einem 500 Meter tiefen Abgrund. Wir befinden uns am Rand des

…... Weiterlesen

Passagiere der Lufthansa müssen sich beim Einstieg ins Flugzeug auf ein neues Verfahren einstellen, mit dem die Fluggesellschaft wertvolle Zeit sparen will. „Zwei Minuten hören sich erst einmal nicht viel an, sind aber schon rund zehn Prozent des Boarding-Prozesses“, sagt Vicky Scherber, die seit einem guten Jahr an dem neuen System tüftelt. Nebenbei sollen mit der neuen Methode die stressigen Konflikte minimiert werden, die beim Gerangel um den richtigen Sitz und ausreichenden Platz für das Handgepäck entstehen.

“Wilma” gilt ab sofort bei Lufthansa, Austrian und Swiss Airlines

Beim neuen Verfahren werden die Passagiere künftig danach aufgeteilt, ob sie einen Platz am Fenster, in …

... Weiterlesen

Die Panne, die am Mittwochabend einem Piloten der spanischen Fluggesellschaft Air Europa vor dem Start am Amsterdamer Flughafen unterlaufen ist, hatte weitreichende Konsequenzen: Als der Flugkapitän einen vierstellen Transponder-Code eingab, muss er Zahlen verwechselt haben: Den die Zahlen 7500 lösten einen Großalarm auf – sie stehen für Flugzeugentführung.

Der Code 7500 ist gefürchtet, denn es handelt sich um ein Notsignal, das automatisch an die Flugsicherung gesendet wird und einen Alarm auslöst. Flugschüler merken sich das Signal mit der Eselsbrücke: seven-five – man with knife.

Die Warnung führte auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol dazu, dass schwer bewaffnete Polizeikräfte einen Teil des …

... Weiterlesen

Lufthansa bietet ihren Kunden an, kostenfrei umzuplanen. Wer ein Ticket für Donnerstag oder Freitag besitzt, kann dieses einmalig auf einen Flug der Lufthansa Group innerhalb der nächsten zehn Tage umbuchen. Innerdeutsche Flüge können über die Lufthansa-Website auch in Bahntickets umgewandelt werden. Keine Rolle spielt die Frage, ob der ursprünglich gebuchte Flug dann tatsächlich ausfällt.

Ufo bestreikt nur die Lufthansa-Abflüge aus Deutschland. Die Gewerkschaft hatte zunächst eine Ausweitung auf Tochter-Airlines der Lufthansa Group wie Eurowings, Swiss, Austrian, Edelweiss oder Brussels Airlines angedroht, dies aber am Donnerstag zurückgenommen. Der Grund: Lufthansa-Chef Carsten Spohr zeigt sich mittlerweile zu einer von Ufo angeregten Schlichtung bereit. …

... Weiterlesen

Um Mitternacht von Mittwoch auf Donnerstag begann der Streik wie geplant, wie ein Sprecher der Gewerkschaft Ufo auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur bestätigte.

Die Lufthansa war zuvor auch mit ihrem zweiten Versuch gescheitert, den für Donnerstag angesetzten Streik ihrer Flugbegleiter mit juristischen Mitteln zu stoppen. Das hessische Landesarbeitsgericht lehnte es am Mittwochabend in Frankfurt ab, den Arbeitskampf der Gewerkschaft Ufo mit einer Einstweiligen Verfügung zu stoppen.

1300 Flüge abgesagt

Am Vormittag hatte bereits das Arbeitsgericht Frankfurt in erster Instanz gegen die Lufthansa entschieden. Das Unternehmen hat wegen des Streiks für Donnerstag und Freitag insgesamt 1300 Flüge mit 180.000 betroffenen Passagieren …

... Weiterlesen

“In der Sommersaison 2019 ist das Wachstum der Low-Cost-Angebote in Deutschland zum Stillstand gekommen”, lautet das Fazit der regelmäßigen Untersuchung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Die im abgelaufenen Sommer angebotenen Billigflüge in Deutschland sind gleichzeitig etwas teurer geworden. Untersucht wurde eine typische Woche im Juli mit 6680 angebotenen Flügen. Einige zusätzliche Verbindungen habe es nach Italien gegeben, während die Gesellschaften im innerdeutschen Verkehr sowie nach Spanien und Großbritannien weniger Flüge anboten.

Nach Testkäufen an einem Stichtag im Oktober sind die durchschnittlichen Preise für ein Flugticket ohne jegliche Extras angestiegen, berichtete das DLR. Grund dürfte das teurere Kerosin sein. Bei den großen …

... Weiterlesen

Arbeitskampf bei den Flugbegleitern: Fluggäste der Lufthansa müssen in dieser Woche mit Streiks rechnen. Die Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO rief am Montag ihre Mitglieder auf, am Donnerstag und Freitag für 48 Stunden bei der Lufthansa in Deutschland die Arbeit niederzulegen. Grund sei die Weigerung der Lufthansa, über Tarife zu verhandeln, wie der stellvertretende UFO-Vorsitzende Daniel Flohr am Montag in Mörfelden-Walldorf sagte; O-TON STELLVERTRETENDER VORSITZENDER VON UFO DANIEL FLOHR : “Wir waren sehr geduldig in den letzten Monaten. Seit über einem Jahr gibt es teilweise gar keine Gespräche mehr, versucht man irgendwie herumzukommen um eine Ufo und um unsere Forderung? Das haben wir …

... Weiterlesen

Nach der Pleite von Thomas Cook fürchten Hotels und Reisebüros um ihre Existenz. Andere Reiseanbieter wittern ihre Chance. Kunden können unterdessen nun endlich auf ihr Geld hoffen. Jedoch werden sie wohl nur einen Teil ihres Geldes zurückbekommen. Alle Informationen finden Sie im News-Ticker von FOCUS Online.

Insolvenzverwalter bereiten Zerschlagung von deutscher Thomas-Cook-Gruppe vor

Montag, 4. November, 15.14 Uhr: Die Insolvenzverwalter der deutschen Thomas-Cook-Gruppe bereiten die Zerschlagung des Unternehmens vor. Die Einstellung des operativen Geschäfts zum 1. Dezember werde daher nun vorbereitet.

Es liege bislang „kein belastbares Angebot“ für das Unternehmen als Ganzes vor, hieß es in einer Pressemitteilung der Insolvenzverwaltungsfirma

…... Weiterlesen